Fußballabteilung TuS 48 Ehringhausen e.V.
FußballabteilungTuS 48 Ehringhausen e.V.

Die nächsten Spiele

Vereinskalender

 

 

Sponsoren & Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TuS Ehringhausen – BW Völlinghausen 1:2


Aufstellung: Patrick Büsse – Marcel Grabowski, Julian Kremser, Jan Düsing, Eric Baumgart – Kai Reinhard, Markus Lehmenkühler – Matthias Kitzka, Robin Kohrs (46. Maik Wieneke) – Luca Hauswirth - Christian Rohde (75. Tobias Kruse)


Tore: 0:1 (4.) , 1:1 Kai Reinhard (29.) , 1:2 (51.)


Am heutigen Sonntag stand das absolute Spitzenspiel der Kreisliga B an. Tabellenführer Völlinghausen war zu Gast in Ehringhausen. Personell gab es nur eine Änderung. Marcel Grabowski spielte heute für Tobias Kruse von Anfang an und bekleidete die Position des rechten Verteidigers. Dafür rutschte Matthias Kitzka wieder ins Mittelfeld. Auch Trainer Reinhard Bertels stand nach seiner dreiwöchigen Kur wieder am Spielfeldrand.


Die vielen Zuschauer, die heute den Weg zum Sportplatz gefunden hatten, sahen einen besseren Start der Gäste aus Völlinghausen. Eine abgefälschte Freistoßflanke wurde vom Völlinghauser Stürmer unhaltbar ins Tor verlängert (4.). Der frühe und unglückliche Rückstand verunsicherte unser Team. Vieles, was sich die Mannschaft vorgenommen hatte, konnte nicht umgesetzt werden. Zu viele Zweikämpfe wurden verloren und in der Offensive wurde nur halbherzig attackiert, sodass Völlinghausen immer wieder gefährliche lange Bälle in die Spitze spielen konnte. Mitte der ersten Halbzeit fing sich der TuS etwas und übte mehr Druck auf das Tor der Gäste aus. Nach Foulspiel an Robin Kohrs konnte Kai Reinhard mit einem schönen Freistoß den Ausgleich markieren (29.). Kurz danach hatte Christian Rohde die riesen Chance zur Führung. Nachdem er sich den Ball gut auf seinen stärkeren linken Fuß gelegt hatte, schoss er den Ball freistehend aus 10 Metern über das Tor. In der Defensive hatte die Mannschaft Sekunden vor dem Halbzeitpfiff viel Glück, als ein Völlinghäuser Stürmer freistehend am gut reagierenden Torhüter Patrick Büsse scheiterte.


Die zweite Halbzeit startete ähnlich unglücklich wie die Erste. Nach einem unnötigen Foulspiel bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, der mit Hilfe des Innenpfostens ins Tor sprang. Dieses Tor spielte Völlinghausen natürlich in die Karten. Sie staffelten sich dicht vor ihrem eigenen Tor und so wurde es schwierig, sich klare Torchancen zu erspielen. Maik Wieneke hatte eine gute Schusschance, schoss den Ball aus 10 Metern aber leider neben das Tor. Das Spiel war jetzt von vielen Zweikämpfen geprägt. 15 Minuten vor Schluss stellte der TuS hinten auf Dreierkette um und somit ergaben sich einige Räume und gute Konterchancen für die Gäste. Diese ließen sie jedoch zum Glück ungenutzt. So hatte unsere Mannschaft noch die Chance, den Ausgleich zu erzielen. Einen Weitschuss von Markus Lehmenkühler konnte der gegnerische Keeper über das Tor lenken, während ein Schuss von Kai Reinhard leider nur die Latte touchierte. Der Ausgleich wollte jedoch nicht mehr fallen.


Schlussendlich war es heute ein nicht unverdienter Sieg für Völlinghausen, die sehr clever und abgezockt agierten. Unsere Mannschaft spielte heute vor allem in den ersten 20 Minuten keinen guten Fußball und nach dem 1:2 kurz nach der Pause fand man nicht genügend Möglichkeiten, um den Ausgleich zu erzielen, auch wenn man natürlich alles versuchte. Jetzt muss man aber wieder nach vorne blicken, denn kommenden Sonntag steht schon das nächste schwere Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist Tabellennachbar Germania Stirpe. Anstoß ist wie gewohnt um 15 Uhr!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS 48 Ehringhausen e.V.